';
Preloader logo
NAKED CAKE

made by my mum 🖤

suni-alittlebitof-naked-cake-1
Hi meine Lieben,

als ich letztens das Merkur Magazin aufgeschlagen habe, verliebte ich mich in diese NAKED CAKES, deswegen wollte ich euch einen davon zeigen, mega lecker…müsst ihr unbedingt mal probieren.

Ich geb’s auch zu, ich hab ihn leider nicht selbst gemacht. Da die letzte Woche ultra stressig war hat mich meine Mama tatkräftig unterstützt und war selbst von dem leckeren Teig begeistert. Sie meinte den kann man auf jeden fall für andere süße Torten oder Kuchen verwenden, er ist super saftig.

Hier hab ich noch das Rezept für euch und ja das auf den Bildern ist unserer lecker NAKED CAKE.

Schokoladenkuchen mit Mascarponecreme & Himbeergelee

2 Springformen mit je 22 cm Durchmesser

Für den Teig:

2 Becher

Sauerrahm à 250 g

Die leeren Becher dann jeweils mit Folgendem füllen:

2 BecherMehl

2 BecherZucker

2 BecherKakao

1 BecherSemmelbrösel

1 BecherÖl

6 Eier (Größe L)

2 TL Backpulver

2 TL Vanillezucker

Für die Creme:

500 g Mascarpone

3 EL Zucker

1 TL Vanilleextrakt

1 Glas Himbeergelee / in meinem Fall Erdbeergelee

250 ml Schlagobers zum Bestreichen

500 g frische Himbeeren / ich nehme Erdbeeren

50 g Zartbitter-Kuvertüre (für das Topping, grob gehackt)

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 150 °C (Umluft) vorheizen. Für den sehr einfachen Teig werden alle Zutaten in einer Schüssel verrührt. Die Masse in 2 gleich große runde Backformen füllen. 40 Min. backen.

2. In der Zwischenzeit die Mascarponecreme herstellen. Dazu alle Zutaten mit dem Handmixer verrühren, bis eine glatte Creme entsteht. Die Creme in einen Spritzsack füllen und bis zur Verwendung im Kühlschrank kalt stellen. Das Schlagobers in einer separaten Schüssel aufschlagen und bis zum Dekorieren ebenfalls kalt stellen.

3. Den fertig gebackenen Kuchen vollständig auskühlen lassen und erst dann aus der Form nehmen.

4. Das Himbeergelee erwärmen, bis es fast flüssig ist und leicht vom Löffel tropft. Den ersten Kuchen auf einem Teller oder einer Platte platzieren und mit Gelee bestreichen.

5. Mit der gut durch gekühlten Mascarponecreme einzelne Tupfen an den äußeren Rand setzen und die restliche Creme in der Kuchenmitte verteilen. Vereinzelt ein paar frische Himbeeren in die Masse hineinsetzen. Den Kuchen für eine halbe Stunde in das Gefrierfach geben, damit die Tupfen der Creme anziehen können und der zweite Kuchen darauf hält.

6. Anschließend den zweiten Kuchen vorsichtig darauf setzen, mit dem gekühlten Schlagobers und den frischen Himbeeren verzieren.

60min /Hobbykoch

suni

Since 2015 articles with a focus on high-quality pictures, interesting looks and locations are now regularly published.

Leave a reply

*